Sonntag 25.03.2012 21:15 Uhr H/P Bad Aibling Moordeife - RHL-Finale
Sheriffs 4 Gegner 5

Gegner

Moordeife - RHL-Finale

Spielort

Bad Aibling

Spielzeit

25.03.2012 21:15 Uhr

Schiedsrichter

Brand Georg

Game Winning Shot

 

Moordeife RHL-Meister nach Penaltyschießen

Die eingespielten Moordeife erwischten den besseren Start und konnten durch Manuel Schwirtlich schnell in Führung gehen. Den doch überraschenden 1:1 Ausgleich bis zu diesem Zeitpunkt makierte Aleksander Kaufman ausgerechnet in Unterzahl mit einem sehenswerten Break. Abermals ein kapitaler Abwehrschnitzer der Sheriffs brachte die Bad Aiblinger wieder in Front. Wiederum hieß der Torschütze Schwirtlich, da er wie schon bei seinem ersten Treffer in Kopie freistehend und ungehindert nach Vorlage vom Top-Scorer Fabian Spicker einnetzen konnte. Die restlichen Sheriffs konzentrierten sich von da an besser und gaben nun auch Gas. So gelang ihnen dann auch folgerichtig der verdiente Ausgleich durch die Nummer 7 Andi Maier. Nun wogte das Spiel hin und her. Hierbei konnten sich beide Goalies, Siebeneicher und Heimer mehrfach auszeichnen. Als 10 Minuten vor Spielende Philip Schlosser die Moordeife abermals zum 3:2 wieder in Führung brachte schien das Spiel entschieden. Mit wütenden Angriffen und Umstellung in den eigenen Reihen reagierten die Sheriffs nun auf die drohende Niederlage und prompt gelang ihnen durch Topscorer Sandy Kaufman doch noch der Ausgleich. Noch 4 Minuten zu spielen. Dann jedoch eine etwas kuriose Spielszene und für manchen Zuschauer zweifelhafte Entscheidung. Moordeife Spieler Weigel stoppte den duchbrechenden MASH-Spieler Michi Glas mit einem Bandencheck (dafür bekam er auch eine gerechtfertigte 2 +10 Min. Strafe). Das jetzt eigentlich gebotene 5:4 Überzahlspiel für die Sheriffs in den letzten 3 Spielminuten konnte jedoch nicht mehr gespielt werden, da der Spieler verletzt auf dem Eis liegen blieb. Da so die Zeit bis zum vereinbarten vorgezogenen Spielende 22:35 Uhr (sonst 22:45) ablief, wurde durch die Schiedsrichter Heinzel und Brand das Spiel beim Stand von 3:3 pünktlich abgepfiffen. So mußte nun ein nervenaufreibendes und packendes Penaltyschießen wie schon im Vorjahr, den Titel in der Meisterschaft entscheiden. Jeweils drei Schützen beider Teams wurden benannt. Nur Manuel Schwirtlich und Sandro Cupo konnten für ihre Farben treffen und so ging es nun mit umgekehrten Beginn zum 1 zu 1 K.O-Showdown. Spielstand 4:4 !!!! - Beide 4. Schützen scheiterten. Philip Schlosser als 5. Schütze für die Moordeife traf dann mit viel Glück gegen Goalie Heimer. Nach seinem Schuß duch die Schoner kullerte die Scheibe dann doch noch über die Torlinie. Also 5:4 Moordeife !!!!! - Der 5. Schütze für die Sheriffs war wiederum Sandro Cupo. Wie schon bei seinem ersten erfolgreichen Penalty, spielte er Moordeife Goalie Siebeneicher mit dem gleichen Trick aus, setzte aber diesmal die Scheibe mit der Rückhand an die Latte. AUS!!!!! 5:4 ENDSTAND MOORDEIFE --- Das packende und kuriose Finalspiel um den Titel 2012 war entschieden. Die Moordeife Bad Aiblig holten somit nach 2008 ihren zweiten Titel in der RHL-Geschichte wenn auch an diesem Abend etwas glücklich, aber am Ende nicht ganz unverdient.

Spielerliste

V 05 Cupo Sandro
TW 02 Heimer Danny
V 86 Glass Michael
S 27 Rossteuscher Johannes
V 25 Hötzendorfer Christian
V 15 Kammerloher Basti
S 13 Kaufman Aleksander
S 26 Ellinger Florian
S 67 Slezak Roman
S 07 Maier Andi

Punkte - Sheriffs

TorSchütze1. Ass2. Ass
01:011325
02:02078605
03:03132767
04:0405

Strafzeiten - Sheriffs

SpielerZeitStrafzeit
1505Halten
2710Haken
Login - Anmelden